Pro-Linux

Wir geben Ihrem Computer das Leben zurück
  1. SoftMaker startet, wie jedes Jahr vor den Weihnachtsfeiertagen die Aktion »Load and Help« und unterstützt damit wohltätige Projekte im In- und Ausland.
  2. Das monatliche Update auf KDE Frameworks 5.53 verbessert die Leistung der KIO-Slaves und bringt VirtualDesktops für KWayland.
  3. Die Filesharing-Plattform Nextcloud ist in Version 15 erschienen. Unter den wichtigsten Neuerungen ist eine Social-App erweiterte Zweifaktor-Authentifizierung und eine Seitenleiste für Collabora Online.
  4. Vier umfangreiche Projekte, die sich mit dem Untersuchen und Dokumentieren von Open-Source-Lizenzen in Softwareprojekten befassen, bilden ein neues Zusammenarbeitsprojekt der Linux Foundation.
  5. Das auf FreeBSD basierende NAS-System FreeNAS ist in Version 11.2 erschienen und bringt eine vollständig neu geschriebene Weboberfläche mit, die vorerst noch parallel zur alten existiert.
  6. Mit der Freigabe der Version GCC 7.4 haben die Entwickler der populären GNU Compiler Collection die Pflege der alten Version 7 fortgesetzt. Die neue Version korrigiert über 170 Fehler und verbessert die Unterstützung zahlreicher Sprachen.
  7. Linux Mint 19.1 »Tessa« steht seit einigen Tagen als Beta zum Testen bereit. Das Mint-Team hofft, die stabile Version noch vor den Feiertagen freigeben zu können.
  8. Das Team der Linux-Distribution Mageia hat eine Betaversion von Mageia 7 freigegeben und lädt alle Interessenten zum Testen ein. Neu in der aktuellen Version sind unter anderem Aktualisierungen des Kernels, des Unterbaus und des grafischen Stacks sowie eine Unterstützung der ARM-Architektur.
  9. Das Team von UBports hat vor wenigen Tagen begonnen, Ubuntu Touch OTA-6 an die Anwender zu verteilen. OTA-6 bringt eine Reihe von Korrekturen und Verbesserungen am mit OTA-5 eingeführten Browser Morph.
  10. Mit WordPress 5.0, das dem kubanischen Jazz-Musiker Emilio »Bebo« Valdés Amaro gewidmet ist, tritt das beliebte CMS in eine neue Phase ein. Der neue Editor Gutenberg soll das Erstellen von Inhalten erleichtern.
  11. Ein Jahr nach PHP 7.2 hat das PHP-Projekt jetzt PHP 7.3 freigegeben. Gegenüber PHP 7.2 wurden einige Verbesserungen und Erweiterungen in der Sprache implementiert und veraltete Funktionen entfernt.
  12. Die bereits vor drei Tagen aufgetauchten Gerüchte sind nun offiziell bestätigt. Microsoft wird seinen Webbrowser Edge auf die Engine von Chromium umstellen und intensiv an deren Weiterentwicklung mitarbeiten.
  13. Die auf Paketen von Arch Linux basierende Distribution Hyperbola wurde von der Free Software Foundation in die Liste der empfohlenen Distributionen aufgenommen.
  14. Das Humble-Bundle-Team hat ein neues Paket erstellt. Unter dem Titel »Humble Team17 Bundle« finden sich insgesamt 11 Spiele, wovon zehn auch unter Linux verfügbar sind. Zu den Titeln zählen unter anderem »Sheltered« und »Worms W.M.D«.
  15. Dem halbjährlichen Veröffentlichungszyklus entsprechend ist kürzlich Fedora 29 erschienen. In diesem Artikel sollen die Neuerungen dieser Ausgabe erkundet werden.
  16. Die von einigen Benutzern gemeldete Dateisystemkorruption, die auftrat, nachdem sie auf Linux 4.19 aktualisiert hatten, konnte jetzt behoben werden. Anders als zuerst vermutet lag das Problem nicht im Dateisystem ext4, sondern in der Block-Schicht, die zwischen Dateisystemen und Gerätetreibern liegt.
  17. Das Qt-Projekt hat die Klassenbibliothek Qt 5.12 freigegeben. Die neue Ausgabe enthält eine Reihe von neuen Funktionen und Erweiterungen gegenüber Qt 5.11 und ist die nächste langfristig unterstützte (LTS)-Version.
  18. Storage-Spezialist Western Digital (WD) stellte auf dem RISC-V-Summit einen eigenen RISC-V-Kern vor, der auf den Namen »SweRV« hört. WD will diese Kerne künftig in allen seinen Produkten verbauen.
  19. CodeWeavers, Hauptunterstützer des freien Windows-API-Nachbaus Wine, hat Version 18.1 seines Produktes CrossOver für Linux und Mac OS X veröffentlicht. Die Neuerungen der aktuellen Version sind unter anderem eine bessere Unterstützung von Microsoft Visio 2016 und der Steam-Hardware.
  20. Das Projekt ONAP, das zur Automatisierung der Konfiguration großer Netzwerke dient, hat Version 3.0.0 »Casablanca« veröffentlicht. Die neue Version enthält zahlreiche Verbesserungen, darunter zwei neue Blueprints.